Weihnachtsreiten 2016

Holzpferdkür der Turniergruppe zum Thema "in der Manege"

Vielfältiges Programm bietet Einblick in die Pferdesportarten

 

Am 18.12.2016 fand wieder das traditionelle Weihnachtsreiten des Reit- und Fahrvereins Hilwartshausen/Lauenberg e.V. statt.

 

Die Aktiven des Vereins hatten ein buntes, kurzweiliges Programm zusammengestellt und konnten viele Zuschauer in der Reithalle und im Reiterstübchen begrüßen.

 

Der 1. Vorsitzende Guido Wippermann leitete durch die verschiedenen Darbietungen und so konnten zu Beginn die Springreiter in einem kleinen Parcours begrüßt werden. Sie zeigten einen kurzen Einblick in die verschiedenen Leistungsklassen des Springreitens.

 

Im Anschluss hatten die Mini-Voltigierer ihren großen Auftritt. Als kleine Einhörner zeigten die kleinsten des Vereins wie der Einstieg in den Voltigiersport aussehen kann.

Die Reitschüler zeigten im Anschluss mit ihrem Reitlehrer Günter Hildebrandt, wie eine Unterrichtsstunde gestaltet ist.

 

Fortgesetzt wurde das Programm mit der Nachwuchs-Voltigiergruppe, die eine Kür im Schritt auf dem Pferd vorstellten.

 

Als nächste begeisterte Christina Tack mit einem Einblick in den Westernsport die Zuschauer.

 

Die Voltigiererinnen der Turniergruppe boten den Zuschauern in diesem Jahr eine Showvorführung ganz ohne Pferd zum Thema „in der Manege“.

 

Einen weiteren Eindruck der verschiedenen Reitweisen von alter Schule bis hin zum modernen Freizeitreiten gaben Pauline Kahle, Larissa Hildebrandt und Günter Hildebrandt.

 

Den Abschluss bildete Kira Wippermann, die mit Ihrem Speedy über bewegliche Hindernisse fetzte.

 

So waren alle Zuschauer begeistert von der Vielfalt des Pferdesports und konnten bei einer üppigen Kaffeetafel im Reiterstübchen „St. Georg“ den Tag gemütlich ausklingen lassen.

 

Der Vorstand bedankt sich bei allen Helfern und Aktiven für diesen gelungenen Tag und wünscht einen guten Start ins Jahr 2017.

Der Weihnachtsmann brachte Geschenke