40-jähriges Vereinsjubiläum

Am ersten Novemberwochenende lud der Reit- und Fahrverein Hilwartshausen/Lauenberg e.V. zum Kommers anlässlich seines 40-jährigen Bestehens. Und so war die festlich hergerichtete Reithalle prall gefüllt, als der erste Vorsitzende Guido Wippermann die geladenen örtlichen Vereine, befreundeten Reitvereine sowie natürlich diverse Ehrengäste begrüßte.

 

Guido Wippermann blickte in seiner Eröffnungsrede auf viele Ereignisse und sportliche Erfolge der 40-jährigen Vereinsgeschichte zurück. So entstand in dieser Zeit aus einem kleinen örtlichen Verein, ein anerkannter Reitverein mit eigener Reithalle, eigenem Reitplatz, Schulpferden, traditionellem Reitturnier und vielen pferdesportlichen Sparten.

 

Den festlichen Rahmen des Kommers nutzen die Vertreter des Pferdesportverbandes Braunschweig, Herr Herbert Hausknecht und des Kreisreiterverbandes Northeim/Einbeck, Frau Antje Koch, um für herausragende Verdienste und Arbeit für den Verein Karl Hildebrandt und Günter Hildebrandt mit der bronzenen Verbandsplakette des Pferdesportverbandes Hannover e.V. zu ehren. Außerdem verliehen sie Angela Hildebrandt und Guido Wippermann für ihre langjährige Vereinsarbeit die bronzene Ehrennadel des Niedersächsischen Reiterverbands e.V.  

 

Als Ehrengäste waren auch die Gründungsmitglieder des Vereins geladen. Für ihre 40-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Kerstin Volkmann, Karl Hildebrandt, Günter Hildebrandt, Willi Mönkemeyer und Karl Tolle geehrt.

 

Nach anerkennenden Grußworten und Glückwünschen der geladenen Gäste sorgten die Lauenberger Sollingmusikanten mit einem kurzweiligen Programm und stimmungsvoller Tanzmusik für einen gelungenen Ausklang des Jubiläums.