Weihnachtsreiten 2018

Am dritten Adventssonntag fand wieder das traditionelle Weihnachtsreiten des Reit- und Fahrvereins Hilwartshausen/Lauenberg e.V. statt.

 

Die Aktiven des Vereins hatten ein buntes, kurzweiliges Programm zusammengestellt und konnten viele Zuschauer in der festlich geschmückten Reithalle in Hilwartshausen begrüßen.

 

Der 1. Vorsitzende Guido Wippermann und Nicole Martens leiteten durch die verschiedenen Darbietungen.

 

Den Anfang machten Kira Wippermann und Larissa Hildebrandt, die einen Einblick in das Wintertraining der Springreiter boten.

 

Im Anschluss hatten die zwei Mini-Voltigiergruppen ihren großen Auftritt. In tollen Kostümen zeigten „wilde Zebras“ und „Disco-Schlümpfe“, wie der Einstieg in den Voltigiersport aussehen kann.

 

Jana Bosse und Malia Wilkens präsentierten den Zuschauern ein gelungenes Dressur Pas des deux.

 

Fortgesetzt wurde das Programm mit der Fortgeschrittenen-Voltigiergruppe, die eine tolle Kür im Schritt auf dem Pferd vorstellte.

 

Wie das Reiten ganz ohne Trense und viele Hilfsmittel aussehen kann, zeigte Larissa Hildebrandt beim Frei-Springen.

 

Die Reitschüler von Jens und Günter Hildebrandt traten in einem Geschicklichkeits-Parcours gegeneinander an. Dabei ging es im Slalom auf dem Pferd und beim Laufen mit gefüllten Wasser-Bechern durch die Reithalle.

 

Mareike Engwer und Franziska Joppe boten einen Einblick in das Einzel-Voltigieren und begeisterten mit ihren Einzel-Küren die Zuschauer.

 

Nachdem alle Kinder vom Weihnachtsmann ein kleines Geschenk bekommen haben, konnten alle den Tag bei einer üppigen Kaffeetafel im Reiterstübchen „St. Georg“ gemütlich ausklingen lassen.

 

Der Vorstand bedankt sich bei allen Helfern und Aktiven für diesen gelungenen Tag und wünscht einen guten Start ins Jahr 2019.